„Kleine Anfrage“ an das Bezirksamt

Die Politiker werden hellhörig!

Unser bisheriges Engagement führte nicht nur dazu, dass der Antrag auf eine Bürgerversammlung in der BVV (Bezirksverordnetenversammlung Pankow) mit großer Mehrheit angenommen wurde, sondern auch zu einer kritischeren Betrachtung des geplanten Bauvorhabens seitens der Politiker.

Diesbezüglich hat die Fraktion der SPD Pankow der BVV eine sog. „Kleine Anfrage“ an das Bezirksamt gestellt. Vornehmlich gilt die Anfrage den bestehenden Diskrepanzen zwischen dem Bebauungsplan und dem bestehenden Zentrenkonzept 2005 (dieses soll noch in diesem Jahr fortgeschrieben bzw. angepasst werden) sowie dem Zustandekommen des für den Alten Schlachthof geltenden Bebauungsplans und dessen letzte Überprüfung.

Nach unserer letzten Information wird die Beantwortung der 11 Fragen noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Zeit, die wir nutzen können, um uns auf die bevorstehende Bürgerversammlung vorzubereiten. Auch an dieser Stelle nochmals unser Aufruf: „Wo kein Kläger, da kein Richter!“…unter diesem Motto wird in unserer Stadt an den Bedürfnissen der Bürger vorbei gebaut!

Wer ein weiteres Shopping- und Kongresscenter begrüßt, braucht nichts weiter zu tun….alle anderen: Macht mit! Meldet euch! Jeder einzelne erhöht die Chance, unseren Kiez für uns zu erhalten!

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Kleine Anfrage“ an das Bezirksamt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s