Wer wir sind

Wir, die Bürgerinitiative Alter Schlachthof Berlin „nichtnochncenter“, sind Menschen, die unseren Kiez lieben, unsere Mischung der sozialen Schichten unterschiedlichster Herkunft, die das Miteinander im Haus und die Toleranz auf der Straße als das lebens- und liebenswerte in unserem Viertel erachten, die sich noch mehr bunte Blumenbeete an den Straßenrändern und echte Nachbarschaft wünschen, Raum für Gemeinsamkeit und wahres Leben – Arbeitsalltag, Shopping, Kindertransport und Flimmerkiste können doch nicht alles sein??

Doch mit Besorgnis beobachten wir den Ausverkauf unserer Stadt…die wenigen freien Flächen, die unsere Stadt noch übrig hat, sind verkauft und werden bebaut…mit großen Hotels, Luxuswohnungen und noch mehr ShoppingCentern…und wir fragen uns immer mehr:

Wo bleiben wir denn??? Wo wird etwas für uns…für uns Bürger getan? Wo entstehen Möglichkeiten, die das Leben lebenswert machen? Wo entstehen Orte, an denen wir uns wiederfinden können? Wo kann man sich treffen, zueinander finden, Handwerkern oder Künstlern beim Erschaffen wundersamer Dinge zusehen, die Tricks der Skater bestaunen, den eigenen Blümchen und Tomaten beim Wachsen zusehen – zusammen mit anderen, fachsimpeln und feiern, über Liedermacher sinnieren und bei der Nachwuchsband den Alltag vergessen…

Uns bleibt nur: arbeiten gehen, Kinder versorgen und danach in den vier Wänden unserer Wohnungen hocken (ohne Luxus in den meisten Fällen).

Und nun wird uns auch noch die letzte Möglichkeit genommen, für diesen Kiez einen solchen Ort entstehen zu lassen. Wieder sind die Interessen der Finanzmärkte stärker als das Wohl der Bürger. Wieder sollen ein ShoppingCenter und ein Hotel – und eines der größten Kongresscenter Berlins errichtet werden!

Unsere Wünsche werden nicht nur nicht gehört – unser bisheriges Leben wird sogar erschwert! Kongresscenter & Co. werden bei der Mietberechnung berücksichtigt, mehr Verkehr auf unseren eh schon engen Straßen, noch weniger Parkplätze und neuer Preiskampf, dem kleinere Gewerbebetriebe meist nicht standhalten können.

Deshalb rufen wir euch auf: Lasst uns gemeinsam unseren Kiez erhalten und gestalten! Lasst uns gemeinsam der Politik sagen, wer ihre Wähler sind! Wir können nicht mehr verlieren – nur noch zurück gewinnen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer wir sind

  1. Ken McAllister

    Alle guten Wünsche aus Neuseeland. Meine Schwester lebt in Agnes-Wabnitz-Str. Ich habe die Schlachthofes vorbeigelaufen und bewunderte den Bereich und den weiten Raum. Hochhaus Geschäfte, Hotels und erhöhten Verkehrsaufkommen sind alle schlecht. Folgen Sie Ihrem Traum. Planen Sie und handeln Sie, um Ihre Gemeinschaft wiederherzustellen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s